Deutsche in Bordeaux – Les Allemands à Bordeaux – ein Kompendium voll von Entdeckungen

Dieses Buch mit seiner beeindruckenden Übersicht über die starke Präsenz der Deutschen in Bordeaux und dem Großen Südwesten Frankreichs, ist für jeden eine Entdeckung, der Freude und Gewinn daraus schöpfen will, dass die deutsch-französische Freundschaft und gemeinsame Verbundenheit lebt. Bordeaux ist nicht nur ein Name für große Weine, Bordeaux als Zentrum des Südwestens ist eine von starker Wirtschaft und Kultur geprägte und infrastrukturell bestens vernetzte Metropolregion. Und besonders belegt das Buch, dass Bordeaux ein attraktiver Ort auch für die deutsche Wirtschaft ist.

Im Vorwort geben die Herausgeber den Hinweis darauf, dass die Idee zum Entstehen des Buches aus der bereits über 25 Jahre bestehenden europäischen Regionalpartnerschaft zwischen der Süd-West-Region AQUITANIEN und dem Land HESSEN stammt, und AQUITANIEN wird in diesem Titel hochaktuell in der neuen Dimension vorgestellt, die diese Region durch die gegenwärtige französische Territorialreform erfährt.

Kompakt und aktuell präsentiert das Buch auf 180 Seiten eine Vielzahl von Informationen und Adressen zu Wirtschaft, Finanz-, Rechts- und Versicherungsinstituten, Kultur- und Bildungsstätten. Aufgeführt werden deutsche Konsulate, Goethe-Institut, Schulen, Universitäten, kirchliche Einrichtungen. Unter den Stichworten Medizin und Gesundheit finden sich auch Informationen zu Verhalten für deutsche Besucher in Frankreich bei Krankheit und Versicherungsfragen. Und nicht zuletzt findet der Leser Angaben zu Kongresstourismus und Locations von Clubs, Restaurants oder Freizeiteinrichtungen. Überraschenderweise bringt das Buch mit der Geschichte der Bankiersfamilie Bethmann in Bordeaux auch eine zurzeit weithin unbekannte gemeinsame Wirtschaftsgeschichte mit Frankfurt am Main zutage, und der kulturinteressierte Tourist trifft auf die Spuren etwa von Friedrich Hölderlin oder Richard Wagner.
Vorangestellt ist dem Buch ein Interview mit MARIO OHOVEN, dem Präsidenten des BVMW und des europäischen Mittelstandsverbandes. Schließlich ist die Metropolregion Bordeaux auch Zentrum der Raumfahrt, Optik-, Laser, Nano- oder Biotechnologie. Im Ohoven-Interview stehen denn auch besonders Fragen im Mittelpunkt wie Wirtschafts-, speziell Mittelstandsförderung, Firmengründungen, Möglichkeiten regionaler Ansiedlungen für weitere Firmen des deutschen Mittelstands, was von der Wirtschaftsförderung Invest in Bordeaux ausdrücklich gewünscht wird und daher das Wirtschaftsprofil von Bordeaux in diesem Buch vorstellt.

In Text und schöner Bebilderung bietet also das deutsch-französische Bordeaux-Kompendium eine informativ-präzise wie unterhaltsame Übersicht, die den Leser geradezu mit Hölderlin, dessen hymnisches „Andenken“ an Bordeaux auf S. 144/155 abgedruckt ist, aufruft: „… geh aber nun und grüße die schöne Garonne und die Gärten von Bordeaux“.

von Gunnar Schanno